Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Mit der Bibliothekslok in die Schulvergangenheit (25.04.2008)

    

Auf eine Zeitreise in die Vergangenheit gingen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2a und 2b. In der Egelner Stadtbibliothek war Frau Nagel die Zugführerin, die gemeinsam mit den Kindern den Bahnhof mit einer alten Dampflok verlies. Die erste Haltestelle war das Jahr 1968 wo die Geschichte „ Die lustige Susanne" auf die Kinder „wartete". Es war die Geschichte von zukünftigen Erstklässlern in der DDR. Nach dieser lustigen Geschichte musste die Lok noch einmal richtig Dampf machen, um ins Jahr 1897 zu gelangen. Dort spielte die nächste Schulgeschichte „Kaum hundert Jahre ist es her". Es war schon recht interessant, was früher alles anders war. Die Kinder konnten vergleichen und Unterschiede feststellen. Bei manchen Dingen, wie zum Beispiel bei der Prügelstrafe, waren die Kinder sehr froh, dass die Zeiten sich geändert haben. Schnell stiegen die Kinder in ihren Zug und kamen wieder im Jahr 2008 an.


Klassenstufe 2 der

Grundschule Vier Jahreszeiten Egeln


Mehr über: Grundschule Vier Jahreszeiten Egeln

[alle Schnappschüsse anzeigen]