Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Newsletter abonnieren
 
 
 

Gästebuch

59: E-Mail
12.01.2020, 17:53 Uhr
 
Alles Gute im neuen Jahr 2020 in die Heimat :)
 
58: E-Mail
11.01.2020, 18:26 Uhr
 
Mein Vater , Gerhard HERMS, ist 1911 laut Geburtsurkunde in Egeln geboren und im Krieg gefallen. Aus Erzählungen meiner inzwischen verstorbenen Mutter weiß ich, dass meine Großeltern dort in einer Mühle oder Wassermühle gelebt haben. Mein Vater hatte zwei Brüder und eine Schwester. Ob sie auch dort geboren sind, weiß ich nicht. Ich würde mich sehr freuen,etwas über meine Vorfahren zu erfahren.
Mit besten Grüßen
Peter HERMS
 
57: E-Mail
01.01.2020, 15:49 Uhr
 
Ich bin 1948 in Egeln in einem Haus an der Bode geboren. Meine Eltern sind Wolfgang Sendler, meine Mutter Giesela Sendler geb. Adam.
Ich hoffe und weiß, dass noch Verwandschaft, wie die Fam. Rohde, einige Cousinen und Cousins in Egeln leben müssten. Ich wohnte zuletzt mit meinen Brüdern Jürgen und Dietmar in der Meisterstraße, bevor wir in den Westen gingen.
 

Bearbeitet am 02.01.2020

56: E-Mail
20.10.2019, 10:21 Uhr
 
Liebe Grüße aus Parchim. Ich bitte um Hilfe. Meine Uroma Anna Christiane Dziallas wurde lt Sterbeurkunde am 25. Oktober 1869 in Lange bei Hakeborn geboren. Nun finde ich im Internet den Ort Lange nicht. Vielleicht gibt es in Ihrem Bereich jemanden, der mir weiterhelfen kann. Ich freue mich über Antwort. Isolde Böhme
 

Bearbeitet am 22.10.2019

55: Christa
05.04.2019, 18:43 Uhr
 
War jetzt wieder zu Besuch in Egeln. Was mich wieder sehr geärgert hat, waren die schlechten Busverbindungen. Obwohl in Egeln geboren und aufgewachsen, würde ich heute nie wieder nach Egeln ziehen. Während in Deutschland die Benutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel zunimmt, werden in Egeln die Öffentlichen abgebaut. Halberstadt, Magdeburg, Aschersleben kaum oder unerreichbar. Wer kein Auto hat ist aufgeschmissen.
 

Bearbeitet am 10.04.2019

54: E-Mail
11.03.2019, 14:10 Uhr
 
Leider kann ich keine Telefon-Nr vom Rathaus oder Touristinfo finden,oder andere Auskunftei. Wie kann ich in Erfahrung bringen, ob es in der Nähe einen Rastplatz für Buss geeignet und mit ein paar Bänken gibt?
Elisabeth Ozminski
 

Kommentar:
Auf dieser Homepage finden Sie doch alle wichtigen Nummern. Rathaus 039268 944190 oder Touristinformation in der Wasserburg 039268 32 194 Als Rastplatz mit Bänken ist der untere Burghof der Wasserburg geeignet.

53: E-Mail
24.02.2018, 12:01 Uhr
 
Hallo,
kann mir einer sagen, wo sich die Egelner Mühle früher befunden hat und ob im Heimatmuseum darüber noch Unterlagen zum Nachlesen zur Verfügung stehen?
Danke für Ihre Bemühungen
 

Bearbeitet am 01.03.2018

52: Chris
28.01.2018, 15:51 Uhr
 
Die Busverbindungen sind mieß.
 
51: E-Mail
21.09.2017, 20:08 Uhr
 
Liebe Egelner,

von 1941 bis 1957 habe ich in Egeln gewohnt (Buchdruckerei Heyl, Breiteweg 40); Schulen: Martin-Schwantes und Oberschule.
Jetzt lebe ich als Pensionär jeweils 6 Monate pro Jahr abwechselnd im schönen Schwarzwald (Bad Herrenalb) und in St. Petersburg (RUS) weil ich 25 in Russland mit eigener Firma selbständig war.
Ich muss unbedingt wieder meine alten Wurzeln ausgraben,
und möchte mir das schöne, so vortrefflich neu gestaltete Egeln wieder ansehen. - Hoffentlich kann ich es bald einrichten.
 
50: E-Mail
07.06.2016, 18:12 Uhr
 
Liebe Egelner,
die Beiträge und Angebote aus den Newslettern sind sehr informativ und ich freue mich schon auf den 02.07.2016,wenn ich wieder in Egeln zum Klassentreffen sein werde. Vielleicht ist dann wieder eine Veranstaltung auf der Wasserburg?
Jedenfalls tut es gut wieder nach Hause zu kommen.
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde lediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
E-Mail:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.