Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Stadt Egeln

Vorschaubild

Das kleine Bördestädtchen Egeln mit ca. 4000 Einwohnern liegt am Knotenpunkt der Bundesstraßen B 81 und B 180, inmitten des Städtedreiecks Aschersleben, Halberstadt und Magdeburg. Die fruchtbare Bodeniederung um Egeln war schon in der Altsteinzeit von Menschen besiedelt. Der Ort selbst wurde erstmalig im Jahre 941 als “Osteregulon” mit einem neuen Kastell durch König Otto I beurkundet. Dieses Kastell diente dem Schutz der Furt durch den Bodefluss, vor dem die Heerstraßen aus Erfurt, Quedlinburg und Goslar zusammentrafen und zu einer Straße vereinigt nach Magdeburg, der ersten Hauptstadt des römischen Reiches Deutscher Nation, weiterführte. Im 10./11. Jahrhundert legten die Askanier eine planmäßige Neustadt nordwestlich der Bode mit Markt und Kirche, St. Christophorus, im Schutz einer neuen Burg an. Diese wurde im Jahre 1250 von den Edlen von Hadmersleben erobert. Sie ließen den Ort mit einer starken Mauer befestigen und verliehen ihm Markt-, Zoll- und Stadtrecht. Auf dem Gelände der alten Siedlung Osteregulon gründete der Edelherr Otto von Hadmersleben auf Bitten seiner Frau, Jutta von Blankenburg, 1259 das Kloster Marienstuhl, das bis 1809 als Zisterzienserinnenabtei Bestand hatte. Das erste Siegel der Stadt gibt es an eine Urkunde aus dem Jahre 1317 und das Stadtwappen von Egeln mit dem Löwen im Schilde über Mauer und geöffnetem Tor wird 1365 festgeschrieben als sich die Stadt aufs neue verbriefen ließ, dass man auf dem Markte Geschäfte betreiben könne. Dieser Markt hatte eine überregionale Bedeutung und wurde erst nach einer strengen Prüfung durch Marktmeister und Ratsleute eröffnet. Neben den üblichen Handelswaren wurden hier insbesondere Hamsterfelle (im Jahr 1815 150.000 Stück) gehandelt. 84 brauberechtigte Vollbürger hatten das Recht, das berühmte Egelei Bier zu brauen, das ebenfalls einen guten Absatz fand. Bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts führte jeglicher Fernverkehr auf den Post- und Heerstraßen direkt durch Egeln und brachte Handel und Handwerk zu reicher Blüte. Mit zunehmender Entwicklung des technisierten Verkehrs erwiesen sich die engen Straßen des kleinen Städtchens jedoch als Verkehrshindernis und der gesamte Fernverkehr wurde an Egeln vorbeigeleitet. Trotzdem hat die Stadt auch weiterhin eine positive Ausstrahlung auf das nähere Umfeld behalten. So gibt es in Egeln noch alle Schulformen, ein Ärztehaus, Apotheke, Kinderbetreuung, zwei Banken, ein Bürgerbüro des Landkreises, einen Bürgerservice der Verbandsgemeinde Egelner Mulde, ein modernes Sportzentrum mit Freibad, Fußballstadion, Beachvolleyballplatz und eine Zweifeldersporthalle sowie zwei Supermärkte. Mit vielfältigsten Veranstal-tungsangeboten insbesondere auf der Wasserburg und auf dem Marktplatz hat sich die Stadt auch als kulturelles Zentrum etabliert. Seit dem 1.1.2010 ist die Stadt Egeln Mitglied der Verbandsgemeinde Egelner Mulde, deren Sitz sich im Rathaus der Stadt Egeln befindet. Stadt Egeln, Markt 18, 39435 Egeln, Tel. 039268-944-0, Fax 039268-944-445.

Markt 18
39435 Egeln

Telefon (039268) 944-0
Telefax (039268) 944-445

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.egeln.info

Öffnungszeiten:
Donnerstag 16.00 - 18.00 Uhr
Tel. 039268/944-601


Aktuelle Meldungen

Bürger trafen sich zu Kanzniederlegungen anlässlich des Volkstrauertages

(18.11.2018)

Anlässlich des Volkstrauertages trafen sich Bürger, Stadträte und Feuerwehrleute an den Denkmälern in Egeln und Egeln-Nord, um den gedenkenden Worten von Pfarrer Löbe und Bürgermeister Luckner zuzuhören und auch an Angehörige zu denken, die in Kriegen und Gewaltherrschaft ihr Leben ließen. In einer Zeit, in der Kriege weitab von uns stattfinden, berührt es leider jährlich immer weniger Menschen, daran zu denken, wie wichtig der Frieden für die Menschheit ist.

Foto zu Meldung: Bürger trafen sich zu Kanzniederlegungen anlässlich des Volkstrauertages

Sperrung der Schloßstraße hat bald ein Ende

(13.11.2018)

Das ehemalige Wohnhaus des Kolonialwarenhändler "Schladitz & Stelzer" in der Schloßstraße und das dazugehörende Lagerhaus in der Zepterstraße (ehem. Museum) wurden Mitte der 90er Jahre leer gezogen und da sich kein Käufer oder Investor fand, dem Verfall preis gegeben. Da im Frühjahr 2017 bei einem Sturm einige Dachziegeln herunter fielen, wurde die Schloßstraße auf Anraten des Salzlandkreises komplett gesperrt. Ein von der Stadt Egeln beantragter Abriss wurde jedoch nicht genehmigt. Das führte nicht nur dazu, dass Besucher nicht mehr auf dem direkten Wege zur Wasserburg fanden, auch Schulbusse und Postzusteller müssen weitläufige Umleitungen in Kauf nehmen. Das Ringen mit dem Denkmalamt des Salzlandkreises schien eine unendliche Geschichte zu werden, die der Stadt Egeln viel unnötiges Geld kostete. Doch vor einigen Tagen konnte - nach über anderthalb Jahren - mit dem Abriss des Gebäudekomplexes begonnen werden. Nicht nur die Veranstalter auf der Wasserburg freuen sich, dass ein Ende der Sperrung in Sicht ist, auch Bewohner und Anlieger können bald wieder mit deutlich kürzeren Wegen innerhalb der Stadt Egeln rechnen.

Foto zu Meldung: Sperrung der Schloßstraße hat bald ein Ende

Fotoalbum zur 1075-Jahrfeier der Stadt Egeln

(11.08.2016)

Vom 06. - 12. Juni feierte die Stadt Egeln ihr 1075-jähriges Bestehen. Ortschronist Uwe Lachmuth hat einige Impressionen von der 1075-Jahrfeier in einem Webalbum zusammengestellt. Die Fotos stammen hauptsächlich von dem Westeregelner Hobbyfotografen Ralf Patela der mit seiner Kamera das Fest begleitete und die Fotos zur Verfügung stellte.

 

Fotoalbum 1075 Jahre Egeln (WEB.de)

 

1075 Jahre Egeln - Festumzug und großes Volksfest

(13.06.2016)

Am Samstag setzte sich kurz nach 10.00 Uhr ein Festumzug anlässlich der 1075-Jahrfeier der Stadt Egeln durch die abgesperrte Innenstadt in Bewegung. Rund 400 Egelner Bürger beteiligten sich an dem Umzug, der sich später in zwei Hälften aufteilte und jeweils einen der beiden eingerichteten Festplätze auf der Wasserburg und auf dem Schützenplatz ansteuerte. Der Umzug stand unter dem Motto „Eine Stadt stellt sich vor“.
 


Quelle: YouTube (Video: Tobias Wolf)
 

Die Mitglieder des Schützenvereins Bleckendorf e.V. der Stadt Egeln zog es auf den Festplatz vor der Jahnturnhalle, wo sie anlässlich ihrer 25-jährigen Neugründung ihr Schützenfest mit den Bürgern der Stadt feierten. Die zweite Hälfte des Umzuges kehrte auf der Wasserburg ein, wo Bürgermeister Reinhard Luckner mit seinen Amtskollegen Peter Weiken aus der Partnerstadt Rüthen, Bürgermeister Darimin Conffiad aus dem französischen Mûrs-Erigné sowie Amtskollege Pavel Ceskas aus dem tschechischen Bzenec die Jubiläumsfeier eröffnete. Auch der Ehrenbürger der Stadt, Dr. Karl-Heinz Daehre, und der Landrat Markus Bauer begleiteten den Umzug.

Am frühen Nachmittag gaben der Rüthener Kammerchor zusammen mit dem Gemischten Chor Egeln ein gemeinsames Konzert in der Stadtkirche, welches sehr gut besucht war. Auf der Wasserburg gab es zeitgleich unter dem Motto „Musik verbindet“ ein Konzert mit den Gästen der Partnerstädte, welches unter Leitung von Sebastian Pfarre einen Tag zuvor einstudiert wurde.


Im Anschluss daran präsentierten die Mitglieder des Fördervereins Wasserburg e.V. ein einstündiges Historienschauspiel. Museumsleiter Uwe Lachmuth führte, als Pater verkleidet, durch die Epochen der 1075-jährigen Geschichte der Stadt. Angefangen von den Urmenschen bis in die Gegenwart bekam das Publikum eine spannende Zeitreise in bewegten Bildern zu sehen, welche stehenden Ovationen bejubelt wurde.
 


Quelle YouTube (Video:Frank Schönrock)
 

Am frühen Abend spielte die Magdeburger Gruppe Good Times zum Tanz auf. Begeistert von der Musik feierten die Besucher bis in den späten Abend, welcher mit einem riesigen Höhenfeuerwerk seinen Höhepunkt fand.

Am Sonntag gab es zunächst auf der Wasserburg einen ökumenischen Gottesdienst, mit anschließendem Frühschoppen begleitet durch die „Hakeborner Dorfmusik“.
Ab 17.00 Uhr rockten die stadtbekannten Musiker der Gruppe Capricco den überdachten Pferdestall. Über 100 Besucher konnten im Trockenen den Songs des Programms „Rocklegenden“ lauschen und sich in Stimmung bringen. Was auch problemlos gelang.

 


Quelle: YouTube (Video: Uwe Lachmuth)

 

Alles in allem war es eine sehr schöne Jubiläumsfeier mit überaus gelungenen und gut besuchten Veranstaltungen.

Egeln - radio SAW Mission: Überflieger - Die schönsten Heimatorte aus der Vogelperspektive

(13.06.2016)

Egeln gewinnt bei der Radio SAW Mission: Überflieger - Die
schönsten Heimatorte aus der Vogelperspektive.

 

Hier können Sie das Video ansehen.

Quelle: YouTube (radio SAW)

Foto zu Meldung: Egeln - radio SAW Mission: Überflieger - Die schönsten Heimatorte aus der Vogelperspektive

Historienschauspiel zum 1075 jährigen Egelner Stadtjubiläum

(13.06.2016)



Die Stadt Egeln feierte vom 6. - 12. Juni mit einer Festwoche das Ereignis der ersten Erwähnung des Ortes vor 1075 Jahren. Im Rahmen des offiziellen Festaktes wurde am Samstag eine Zeitreise durch die Stadtgeschichte aufgeführt. In vielen Proben haben Mitglieder, Familien und Freunde des Förderverein Wasserburg Egeln e.V. ein Schauspiel einstudiert, dass in 18 Bildern die umfangreiche, interessante Geschichte der Stadt Egeln von der Erstbesiedlung bis zur Jetztzeit wieder lebendig werden lässt. Da dies als Theateraufführung den vorgegebenen Rahmen von einer Stunde deutlich überschreiten würde, erzählt Ortschronist Uwe Lachmuth als Klosterschreiber Reinold von Mariental bemerkenswerte Details aus der Egelner Geschichte, während die Darsteller nur wenige Sprechrollen haben und sich so mehr auf Gestik und Mimik konzentrieren können.
Das Video stellte Frank Schönrock zur Verfügung

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Egelner Einrichtungen

(04.05.2016)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Stadt Egeln vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Stadt in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Egelner Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Stadt Egeln kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 71 oder 0331-550 474 72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Interessensbekundung]

[Informationen zum Förderprogramm]

[Azubi-Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V]

Vorläufiges amtliches Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl der Stadt Egeln

(10.06.2012)

Die Stimmen sind ausgezählt und das vorläufige amtliche Wahlergebnis steht fest. Reinhard Luckner konnte mit 64.01 % der gültigen Wählerstimmen die Wahl für sich behaupten und wurde als alter und neuer Bürgermeister der Stadt Egeln bestätigt.

 

Von 3121 Wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern fanden 1134 den Weg zur Wahlurne. Somit ergibt sich eine Wahlbeteiligung von 36,33 %

 

 

 

 

[Vorläufiges amtliches Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl der Stadt Egeln vom 10.06.2012]

Foto zu Meldung: Vorläufiges amtliches Wahlergebnis der Bürgermeisterwahl der Stadt Egeln

Blutspendetermin-Suche

(26.01.2009)

Hier können die nächsten Blutspendetermine für die Orte innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft Egelner Mulde gesucht werden.

 

Unter dem Punkt "Service" - "Service-Links" befindet sich ein Button, mit welchem diese Termine auch gesucht werden können. 

[Blutspendetermin-Suche]

Foto zu Meldung: Blutspendetermin-Suche