Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Europäischer Partnerschaftsverein Egeln e.V.

Vorsitzender: Simone Gassner

Magdeburger Chaussee 25
39435 Egeln

Telefon (039268) 2506

E-Mail E-Mail:


Fotoalben



Aktuelle Meldungen

Projekt "Wir in Europa - jetzt und in Zukunft'' mit Unterstützung der Europäischen Union

(01.08.2019)

Unter dem Motto .Wir in Europa - jetzt und in Zukunft" führte der Europäische Partnerschaftsverein Egeln e. V. mit der Stadt Egeln eine Bürgerbegegnung durch. Deutsche, tschechische und. französische Bürger(innen) beschäftigten sich in einem viertägigen Treffen im Juni 2019 mit der eigenen und doch gemeinsamen europäischen Geschichte, diskutierten die gegenwärtige Situation und blickten in die Zukunft. Die Partnerauswahl ermöglichte eine Betrachtung aus verschiedenen Perspektiven. 73 Teilnehmer der drei Partner nahmen direkt teil.
Indirekt haben mit ca. 800 Menschen weitaus mehr von dem Projekt profitiert. Durch den Besuch der Gedenkstätte „Deutsche Teilung" Marienbom und des Grenzdenkmals Hötensleben erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die deutsche Vergangenheit. Die friedliche deutsche Wiedervereinigung vvurde in einer Podiumsdiskussion und in Workshops im Zusammenhang mit dem gewaltsam beendeten .Prager Frühling" diskutiert. Der Fall der Mauer leitete die deutsche und europäische Wiedervereinigung ein. Nicht zuletzt: Die Beziehungen zwischen den Staaten blieben blutleer, würden sie sich nicht aus Beziehungen zwischen Bürgern entwickeln bzw. auf diese zurückwirken. Deshalb ging es auch darum, bestehende Freundschaften zu vertiefen, neue zu knüpfen und das Miteinander selbstverständlich werden zu lassen. Offenheit für die unterschiedlichen Lebensweisen wird durch Verbesserung
der sozialen und sprachlichen Kompetenz der Bürger erreicht. Da die Gäste in Gastfamilien untergebracht waren, erhielten sie persönliche Einblicke in den Alltag der Gastfamilie. Durch die Gestaltung eines bunten Nachmittages wurden neue Sichtweisen zur Stärkung des sozialen, wirtschaftlichen und politischen Zusammenhalts gewonnen, damit ein gemeinsames und friedliches Europa bestehen bleibt. Hier sollte auch das Interesse an der EU bei "neuen" Bürger(innen) geweckt werden. Zum Abschluss der Begegnung gab es einen ökumenischen Gottesdienst mit einem Friedensgebet. Alle Einzelmaßnahmen waren von Öffentlichkeitsarbeit begleitet. Eine Evaluierung des Projekts erfolgte im Sinne der Nachhaltigkeit.

 

 

Foto zur Meldung: Projekt "Wir in Europa - jetzt und in Zukunft'' mit Unterstützung der Europäischen Union
Foto: "Wir in Europa - jetzt und in Zukunft''