Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Wir sind im Fernsehen!!!

Stadt Egeln, den 03.08.2017

Der Mann im Pranger der Egelner Wasserburg ist kein Geringerer als Michael Rhein, auch genannt das letzte Einhorn, der Sänger der Mittelalterrockband „In extremo.“

Am 1. Mai wurde wieder einmal auf der Burg für eine Fernsehsendung gedreht. Natürlich waren auch einige Mitglieder des Förderverein Wasserburg als Statisten mit dabei.

Warum der Sänger in den Pranger mußte? Laßt Euch überraschen.

Sendetermin für “Zärtlichkeiten im Bus” ist Mittwoch der 30. August um 23.35 Uhr MDR

 

Der „Zärtlichkeiten im Bus“-Bus rollt mit dem „In Extremo“-Frontmann Michael Robert Rhein durch Sachsen-Anhalt. In der ersten Folge der neuen Staffel der im letzten Jahr für den Grimme-Preis nominierten Unterhaltungssendung „Zärtlichkeiten im Bus“ geht es heiß her. Unsere vier Busfreunde Ines Fleiwa & Cordula Zwischenfisch von der bekannten Band „Zärtlichkeiten mit Freunden“, der Reelle Reentko und ihr väterlicher Busfahrer Torsten sind durch Sachsen-Anhalt unterwegs, um Ihren Busfahrgast Michael Robert Rhein, Sänger der Mittelalterrockband „In Extremo“, abzuholen. Am abgesprochenen Treffpunkt ist die Lage allerdings eskaliert. Es geht um Leben und Tod. Wer wissen möchte, wie Michael Robert Rhein mit einem alten Wolga durch die DDR tourte, warum seinem Freund und Bandkollegen Flex der Sack geplatzt ist, was es mit dem 3. Merseburger Zauberspruch auf sich hat, warum Michael Robert Rhein am Pranger steht und angespien wird und wie Torsten alle Probleme löst, sollte im Heimatsender die komplette Fahrt mit dem sympathischen Thüringer verfolgen.