Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Verbandsgemeinde Egelner Mulde

Markt 18
39435 Egeln

Telefon (039268) 9440

Telefax (039268) 944-445

E-Mail E-Mail:
www.egelnermulde.de

Verbandsgemeindebürgermeister

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner,
sehr geehrte Gäste,


seit dem 01.01.2010 besteht unsere Verbandsgemeinde „Egelner Mulde“. Gebildet wurde die Verbandsgemeinde aus den Mitgliedskommunen der ehemaligen Verwaltungsgemeinschaft „Egelner Mulde“.

Die Verbandsgemeinde besteht aus 5 selbständigen Mitgliedsgemeinden: die Gemeinde Bördeaue mit ihren Ortsteilen Tarthun und Unseburg, die Gemeinde Börde-Hakel mit ihren Ortsteilen Etgersleben, Hakeborn und Westeregeln, die Gemeinde Borne, die Stadt Egeln und die Gemeinde Wolmirsleben. Der Sitz der Verwaltung befindet sich in der Stadt Egeln. In der Verbandsgemeinde leben ca. 11.000 Einwohner.

 

Die Verbandsgemeinde ist u.a. zuständig für die Kindertagesstätten, die Grundschulen, den Brandschutz sowie die Flächennutzungsplanung. Wir bieten eine umfassende Kinderbetreuung an. In der Verbandsgemeinde gibt es insgesamt 9 Kindertagesstätten. Durch unterschiedliche Träger ist eine Vielfalt an Betreuungskonzepten vorhanden.

Die schulische Bildung beginnt an einer der 3 Grundschulen in unserer Verbandsgemeinde. Die Grundschulen befinden sich in der Gemeinde Börde-Hakel – Ortsteil Westeregeln, in Egeln und in Wolmirsleben. In Wolmirsleben gibt es außerdem eine Schule für lernbehinderte Kinder. Die Gemeinschaftsschule für alle Mitgliedsgemeinden der Verbandsgemeinde befindet sich in Egeln im Schulzentrum "An der Wasserburg". Darüber hinaus gibt es zwischen der Gemeinschaftsschule in Egeln und dem Dr.-Frank-Gymnasium in Staßfurt - welches das nächstgelegene staatliche Gymnasium ist - eine Kooperation.

 

Zu unserer Verbandsgemeinde gehört auch die Freiwillige Feuerwehr Egelner Mulde. Diese besteht aus 8 Ortsfeuerwehren.


Auch touristisch hat unsere Region jede Menge zu bieten. Beispielhaft seien hier die Wasserburg in Egeln mit dem Museum für Vor- und Frühgeschichte, das Ziegeleimuseum in der Gemeinde Börde-Hakel – Ortsteil Westeregeln und der „Große Schachtsee“ mit dem internationalen Campingplatz in Wolmirsleben genannt. Mit dem Fahrrad lässt sich die Egelner Mulde z.B. auf dem Boderadweg erkunden. Die Bode und die Mühlenbode laden außerdem zu einer Wasserwandertour in idyllischer Landschaft ein. In der heißen Jahreszeit können sich „Große“ und „Kleine“ im Waldbad in Egeln abkühlen.

 

Mit dieser kurzen Vorstellung haben wir Sie hoffentlich neugierig auf unsere Verbandsgemeinde gemacht.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Michael Stöhr
Verbandsgemeindebürgermeister


Veranstaltungen


14.10.2017
16:00 Uhr
Festkonzert 20 Jahre Young Voices
Als Gastchor erwarten wir den Salzland Frauenchor aus Staßfurt, und als Premiere werden die ... [mehr]
 
03.12.2017
Wolmirsleber Weihnachtsmarkt
GLÜHWEIN, PLÄTZCHENDUFT, WEIHNACHTSLIEDER, BUNT GESCHMÜCKTE WEIHNACHTSHÄUSCHEN … EIN HAUCH ... [mehr]
 
13.12.2017
14:00 Uhr
Seniorenweihnachtsfeier
Hiermit laden wir alle Senioren und die, die es werden wollen, am 13. Dezember ab 14 Uhr zur ... [mehr]
 

Aktuelle Meldungen

Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Geflügelpest bei Nutzgeflügel

(10.01.2017)

1. Allgemeinverfügung vom 24.11.2016

2. Erste Änderung zur Allgemeinverfügung vom 05.01.2017

3. Pressemitteilung des Salzlandkreises vom 05.01.2017                                                                                                                                                                                                                                                                                          

 

Beratertag der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

(25.11.2016)

Der nächste Beratertag „IB regional – Wir für Sie vor Ort“ findet am Dienstag, dem 6. Dezember 2016, in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr im Kurhaus in Bernburg in den Räumen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Salzlandkreises (WFG Bernburg mbH) statt.

Telekom nimmt schnelles Internet in der Egelner Mulde in Betrieb

(08.11.2016)

Gute Nachricht für alle, die schnell im Internet surfen wollen:

Die Telekom versorgt jetzt über 3000 Haushalte und Betriebe in der Egelner Mulde mit schnellem Internet mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s).

Um die Bürgerinnen und Bürger und die Unternehmen mit Breitband zu versorgen, hat die Telekom 20 neue Knotenpunkte aufgebaut und 14 Kilometer Glasfaserkabel neu verlegt. Das neue Netz ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud ist bequemer. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Hochladen auf bis zu 40 MBit/s.

Beratertag der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

(29.09.2016)

Unter dem Motto „IB regional – Wir für Sie vor Ort“ bieten die Wirtschaftsförderung des Salzlandkreises und die Investitionsbank Sachsen-Anhalt einen regelmäßigen Beratungssprechtag in Bernburg an.

Der nächste Beratungssprechtag wird am Dienstag, 4. Oktober 2016 im Kurhaus in Bernburg in den Räumen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Salzlandkreises (WFG Bernburg mbH) stattfinden.

Eine Anmeldung bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft unter der Telefon-Nr. (03471) 301 208 bzw. E-Mail: info@wirtschaft-salzlandkreis.de ist erforderlich.

Fotoalbum zur 1075-Jahrfeier der Stadt Egeln

(11.08.2016)

Vom 06. - 12. Juni feierte die Stadt Egeln ihr 1075-jähriges Bestehen. Ortschronist Uwe Lachmuth hat einige Impressionen von der 1075-Jahrfeier in einem Webalbum zusammengestellt. Die Fotos stammen hauptsächlich von dem Westeregelner Hobbyfotografen Ralf Patela der mit seiner Kamera das Fest begleitete und die Fotos zur Verfügung stellte.

 

Fotoalbum 1075 Jahre Egeln (WEB.de)

 

Die Egelner Mulde bekommt schnelles Internet

(05.07.2016)

Netzausbau der Telekom gestartet.                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

1075 Jahre Egeln - Festumzug und großes Volksfest

(13.06.2016)

Am Samstag setzte sich kurz nach 10.00 Uhr ein Festumzug anlässlich der 1075-Jahrfeier der Stadt Egeln durch die abgesperrte Innenstadt in Bewegung. Rund 400 Egelner Bürger beteiligten sich an dem Umzug, der sich später in zwei Hälften aufteilte und jeweils einen der beiden eingerichteten Festplätze auf der Wasserburg und auf dem Schützenplatz ansteuerte. Der Umzug stand unter dem Motto „Eine Stadt stellt sich vor“.
 


Quelle: YouTube (Video: Tobias Wolf)
 

Die Mitglieder des Schützenvereins Bleckendorf e.V. der Stadt Egeln zog es auf den Festplatz vor der Jahnturnhalle, wo sie anlässlich ihrer 25-jährigen Neugründung ihr Schützenfest mit den Bürgern der Stadt feierten. Die zweite Hälfte des Umzuges kehrte auf der Wasserburg ein, wo Bürgermeister Reinhard Luckner mit seinen Amtskollegen Peter Weiken aus der Partnerstadt Rüthen, Bürgermeister Darimin Conffiad aus dem französischen Mûrs-Erigné sowie Amtskollege Pavel Ceskas aus dem tschechischen Bzenec die Jubiläumsfeier eröffnete. Auch der Ehrenbürger der Stadt, Dr. Karl-Heinz Daehre, und der Landrat Markus Bauer begleiteten den Umzug.

Am frühen Nachmittag gaben der Rüthener Kammerchor zusammen mit dem Gemischten Chor Egeln ein gemeinsames Konzert in der Stadtkirche, welches sehr gut besucht war. Auf der Wasserburg gab es zeitgleich unter dem Motto „Musik verbindet“ ein Konzert mit den Gästen der Partnerstädte, welches unter Leitung von Sebastian Pfarre einen Tag zuvor einstudiert wurde.


Im Anschluss daran präsentierten die Mitglieder des Fördervereins Wasserburg e.V. ein einstündiges Historienschauspiel. Museumsleiter Uwe Lachmuth führte, als Pater verkleidet, durch die Epochen der 1075-jährigen Geschichte der Stadt. Angefangen von den Urmenschen bis in die Gegenwart bekam das Publikum eine spannende Zeitreise in bewegten Bildern zu sehen, welche stehenden Ovationen bejubelt wurde.
 


Quelle YouTube (Video:Frank Schönrock)
 

Am frühen Abend spielte die Magdeburger Gruppe Good Times zum Tanz auf. Begeistert von der Musik feierten die Besucher bis in den späten Abend, welcher mit einem riesigen Höhenfeuerwerk seinen Höhepunkt fand.

Am Sonntag gab es zunächst auf der Wasserburg einen ökumenischen Gottesdienst, mit anschließendem Frühschoppen begleitet durch die „Hakeborner Dorfmusik“.
Ab 17.00 Uhr rockten die stadtbekannten Musiker der Gruppe Capricco den überdachten Pferdestall. Über 100 Besucher konnten im Trockenen den Songs des Programms „Rocklegenden“ lauschen und sich in Stimmung bringen. Was auch problemlos gelang.

 


Quelle: YouTube (Video: Uwe Lachmuth)

 

Alles in allem war es eine sehr schöne Jubiläumsfeier mit überaus gelungenen und gut besuchten Veranstaltungen.

Historienschauspiel zum 1075 jährigen Egelner Stadtjubiläum

(13.06.2016)



Die Stadt Egeln feierte vom 6. - 12. Juni mit einer Festwoche das Ereignis der ersten Erwähnung des Ortes vor 1075 Jahren. Im Rahmen des offiziellen Festaktes wurde am Samstag eine Zeitreise durch die Stadtgeschichte aufgeführt. In vielen Proben haben Mitglieder, Familien und Freunde des Förderverein Wasserburg Egeln e.V. ein Schauspiel einstudiert, dass in 18 Bildern die umfangreiche, interessante Geschichte der Stadt Egeln von der Erstbesiedlung bis zur Jetztzeit wieder lebendig werden lässt. Da dies als Theateraufführung den vorgegebenen Rahmen von einer Stunde deutlich überschreiten würde, erzählt Ortschronist Uwe Lachmuth als Klosterschreiber Reinold von Mariental bemerkenswerte Details aus der Egelner Geschichte, während die Darsteller nur wenige Sprechrollen haben und sich so mehr auf Gestik und Mimik konzentrieren können.
Das Video stellte Frank Schönrock zur Verfügung

Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Institutionen der Egelner Mulde

(15.09.2015)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Egelner Mulde vernetzt“ stellt wieder allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Verbandsgemeinde in den kommenden Monaten exklusiv Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das Förderprogramm ermöglichte bereits einigen Institutionen der Egelner Mulde die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wurde unkompliziert und ressourcensparend den Insittutionen der Egelner Mulde die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist und bleibt die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Verbandsgemeinde Egelner Mulde kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das neu aufgelegte Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 -71 oder -72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

Foto zu Meldung: Wieder kostenfreie Homepage-Erstellung für Institutionen der Egelner Mulde

Ergebnis Bundestagswahl 2013 - für Verbandsgemeinde Egelner Mulde

(23.09.2013)

Zur Bundestagswahl 2013 stellten sich im Wahlkreis 71-Anhalt 10 Bewerber für ein Direktmandat zur Wahl. Mit deutlichem Vorsprung zog Herr Kees de Vries (CDU) in den Bundestag ein. 12 Parteien bewarben sich um die Zweitstimme der Wähler. Die CDU behielt auch hier mit Abstand die Nase vorn.

 

Der Wahlkreis 71 umfasst den Landkreis Anhalt-Bitterfeld sowie Gemeinden des Salzlandkreises. In letzterem sind es die Städte Alsleben, Bernburg, Egeln, Güsten, Hecklingen, Könnern, Nieburg und Staßfurt sowie Börde-Hakel, Bördeaue, Borne, Giersleben, Plötzkau und Wolmirsleben.


Das vorläufige Wahlergebnis für die Bundestagwahl 2013 in der Verbandsgemeinde Egelner Mulde, mit detailierten Informationen zu den einzelnen Wahlbezirken finden Sie in der angehängten PDF-Datei (Adobe Reader erforderlich)

 

Weitere Informationen und Ergebnisse für den Wahlkreis 71-Anhalt finden Sie hier...