Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Tag des offenen Denkmals in Egeln

Stadt Egeln, den 26.08.2019

In diesem Jahr steht die größte Kulturveranstaltung Deutschlands am 8. September, koordiniert von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, unter dem Motto „ „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.

Die Stadtkirche St. Christophorus mit ihrem schlichten Barock und dem Kirchenschiff im Stile eines Bürgerhauses eröffnet den Tag des offenen Denkmals um 10:00 Uhr mit einem Gottesdienst. Danach ist die Kirche noch bis 12:00 Uhr zur Besichtigung geöffnet. Das Fachwerkhaus neben der Kirche ist nicht nur das älteste erhaltene Wohnhaus der Stadt sonder auch das älteste evangelische Pfarrhaus Ostdeutschlands.

Die Klosterkirche Marienstuhl, eine der schönsten Barockkirchen Sachsen-Anhalts, ist von 14:00 – 17:00 Uhr zur Besichtigung geöffnet.

Auf dem Klostergelände werden um 12:30 Uhr, 14:30 Uhr und 16:30 Uhr Führungen angeboten. 

Auf der Wasserburg gibt es um 11:00 Uhr die erste Führung zur Burg- und Baugeschichte, weitere Führungen gibt es um 13:00 und um 15:00 Uhr. Das Museum ist von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet und lädt zur Besichtigung „Vom Burgverlies bis zum Bergfried“ ein. In der kleinen Galerie des Museum eröffnet um 12:00 Uhr eine neue Sonderausstellung mit historischen Karten, Chroniken, Urkunden und anderen Zeugen der Geschichte der Stadt Egeln. Das historische Café, in den Räumen in denen einst schon die Domherren tafelten, ist von 12:00 – 17:00 Uhr geöffnet und lädt an diesem Tag auch schon zu einem kleinen Mittagstischangebot ein.

Der Eintritt und die Führungen sind an diesem Tag kostenfrei, mit einer Spende helfen Sie mit das die historischen Gebäude auch weiterhin erhalten bleiben.

 

Foto: Klosterkirche