Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Im Museum eröffnet eine neue Ausstellung

Stadt Egeln, den 04.12.2017

Das Thema Reformation wurde in Sachsen-Anhalt in diesem Jahr so ausgiebig gefeiert das der Egelner Kabarettist Frank Hengstmann sagte "Wir sind Überluthert". Trotzdem möchte das Museum Egeln zum Jahresausklang noch einmal Besucher zu einer Sonderausstellung "Vorboten und Folgen der Reformation" auf die Burg einladen. Über 40 Miniaturdarstellung zeigen Themen wie "Bauernaufstand",  "Pest in Magdeburg", "Thesenanschlag" oder "Hussittenkrieg". Die Ausstellung wird am Sonnntag den 10. Dezember um 14:30 Uhr in der kleinen Galerie des Egelner Museum eröffnet und ist dort bis zum 11. Februar 2018 zu sehen.

 

Foto: Erdmann Hesse und Peter Uhlmann vom Freundeskreis Zinnfiguren Magdeburg e.V. haben die Ausstellung zusammen gestellt.