Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

Erlebnisse am einem Freitag, 13. (19.04.2012)

Unsere Lesenacht

 

Unsere Lehrerin schlug uns vor, eine Lesenacht durchzuführen. Wir waren natürlich alle begeistert. Aber als wir erfuhren, dass es Freitag, der 13. ist, hatten wir so unsere Bedenken. Alle dachten positiv, so dass es ein erlebnisreicher Abend werden sollte. So versammelten wir uns abends in der Schule und richteten unsere Schlafplätze ein. Zuerst musste jeder sein mitgebrachtes Buch vorstellen. Dabei stellten wir fest, dass ziemlich viele außergewöhnliche und interessante Bücher dabei waren. Doch vor dem Lesen gingen wir erst mal zur Egelner Wasserburg. Der Burgherr empfing uns mit lauten Fanfarenstößen und lauten Worten. Er erklärte uns die Burganlage und zeigte uns das Museum. Dann durften wir auch noch den Turm besteigen. Wir hatten eine tolle Ansicht auf Egeln und die Umgebung bei Nacht. Im Anschluss gingen wir in das dunkle Gemach der Hexe Rebeckuschka. Sie erzählte uns eine schaurige Geschichte und entzauberte uns mit ihren Hexensprüchen. Als wir zurück in der Schule waren, hatten alle Hunger. Wir belegten uns Sandwiches und toasteten sie. Danach testete unsere Lehrerin, ob wir uns so spät noch konzentrieren können, indem sie uns eine Geschichte vorlas, wo wir uns viele Einzelheiten merken mussten. Die sollten wir dann in einem Bild aufmalen. Es war nicht einfach, sich alles aus dem Gespenstertraum zu merken. Aber die Nacht war noch nicht vorbei. Nun las jeder in seinem Buch, einige tauschten auch. Als das Licht dann doch ausging, durften wir mit unseren Taschenlampen lesen, bis unsere Augen zufielen. Und das dauerte sehr lange! Am nächsten Morgen gab es für alle müden Leser ein kleines Frühstück. Wir freuten uns, dass Freitag, der 13. kein Pechtag, sondern ein Glückstag für uns geworden war.

Wir bedanken uns bei Herrn Lachmuth von der Egelner Wasserburg, bei Frau Nagel von der Stadtbibliothek Egeln, bei unserem Hausmeister Herrn Bieler und bei den helfenden Eltern

Die Schüler und Klassenlehrerin der 4. Klasse der Grundschule Vier Jahreszeiten Egeln

 

 

 

 

 

 

 

 


Mehr über: Stadtbibliothek Egeln, Grundschule Vier Jahreszeiten Egeln

[alle Schnappschüsse anzeigen]